AccountView
Login
MoventumOffice
Login

News

Mit dem Moventum Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Exklusiv für Abonnenten:

  • Aktuelle Marktdaten,
  • Einladungen zu den Moventum Veranstaltungen bzw. Webkonferenzen,
  • und weitere wichtige Informationen zu Moventum.


Melden Sie sich am besten gleich an!


Erholung der Märkte zahlt sich für Kapitalanleger aus

Luxemburg, 26. April 2021 – An den Finanzmärkten war in den vergangenen Monaten viel Geld zu verdienen. Seit dem Pandemie-bedingten Kurseinbruch im März 2020 geht es insbesondere mit Aktien steil bergauf. Diese Entwicklung dürfte noch nicht abgeschlossen sein. „Angesichts der Impffortschritte und der massiven Stützungsmaßnahmen der Regierungen ist in nächster Zeit mit einer kräftigen Konjunkturerholung zu rechnen“, sagt Andreas Pal, Vice President AT & CEE bei Moventum und CEO von Moventum a.s. Vom Aufschwung profitierten auch die aktiv gemanagten Portfolios von Moventum. Je nach Anlageschwerpunkt und Risikograd erzielten sie im Jahr nach dem Kurseinbruch Erträge zwischen 20 und knapp 50 Prozent.

Obwohl die Corona-Pandemie noch nicht besiegt ist, verzeichnen die Aktienmärkte seit Monaten deutliche Zuwächse. Antreiber sind zum einen die Entwicklungen in China, wo die konsequente Anti-Corona-Politik eine kräftige Erholung ermöglicht hat, von der die Industrie weltweit profitiert. In den USA wiederum kommen zu den Fortschritten bei den Impfungen die Fiskalpakete der Regierung. Das macht sich bemerkbar: „Zuletzt schufen die Unternehmen wieder Hunderttausende neuer Jobs, der private Konsum steigt mit beeindruckenden Raten und die Stimmung unter den Unternehmen kann man schon fast als euphorisch bezeichnen“, sagt Pal.

Auch in Europa geht es aufwärts: In Großbritannien haben sich die Konjunkturaussichten vor allem dank der erfolgreichen Impfkampagne deutlich aufgehellt. Kontinentaleuropa liegt zwar noch etwas zurück, hier belasten ein schleppender Impfstart sowie Lieferprobleme der Industrie. „Doch deuten die Stimmungsindikatoren auf zunehmenden Schwung hin“, sagt Pal. So lag der Einkaufsmanagerindex der Industrie zuletzt so hoch wie noch nie seit Beginn der Erhebung 1997. Die Dienstleister wiederum leiden zwar noch unter den Lockdowns, dürften aber von Nachholeffekten profitieren. „Schließlich haben die Konsumenten aufgrund der Einschränkungen des öffentlichen Lebens viel Geld auf dem Konto, das nur darauf wartet, ausgegeben zu werden“, so Pal.

Angesichts der mittelfristig voraussichtlich weiterhin relativ niedrigen Inflation dürften die Notenbanken die Märkte nach wie vor durch lockere Geldpolitik stützen. „Die Märkte haben in den vergangenen Monaten einen Teil der Erholung bereits vorweggenommen“, sagt Pal. Davon profitierten auch die aktiv gemanagten Moventum-Portfolios, die bereits seit vielen Jahren eine gute Performance liefern.

Wertentwicklung der MoventumPlus Aktiv-Portfolios (1. April 2020 – 31. März 2021, gerundet):

  • Defensiv: Renten mindestens 65 %, Aktien mindestens 25 %. Wertentwicklung: 21 %
  • Ausgewogen: Renten und Aktien je mindestens 45 %. Wertentwicklung: 27,9 %
  • Ausgewogen Europa: Renten und Aktien je mindestens 45 %. Wertentwicklung: 26,4 %
  • Dynamisch: Renten mindestens 25 %, Aktien mindestens 65 %. Wertentwicklung: 36,9 %
  • Offensiv: Aktien mindestens 90 %. Wertentwicklung: 49,2 %

Mehr unter www.moventum.lu

Kontakt
Moventum Asset Management S.A.
12, rue Eugène Ruppert | L-2453 Luxembourg
Tel: +352 26 154 200
Email: contact@moventum-am.lu | Web: www.moventum-am.lu

Pressekontakt
news & numbers GmbH
Bodo Scheffels
Tel: +49 178 4980733
Email:  bodo.scheffels@news-and-numbers.de | Web: www.news-and-numbers.de