AccountView
Login
MoventumOffice
Login

News

In diesem Newsroom finden Sie alle wichtigen Meldungen zu den Finanzmärkten und Finanzberaterthemen.

Honorarberater auf dem Vormarsch

Luxemburg, 26. April 2022 – Anhaltend niedrige Zinsen, Immobilienboom, Corona-Pandemie, hohe Inflationsraten und Aktienbewertungen: Die Zeiten bleiben herausfordernd, nicht nur für Anleger, sondern auch für Finanzanlagenvermittler. Unter ihnen finden sich immer häufiger Honorarberater, ihre Zahl wächst rasant. „Wir haben unsere Palette entsprechend den Bedürfnissen der Berater und ihrer Kunden erweitert und bieten dafür aktiv gemanagte Anlagen“, erklärt Swen Köster, Senior Vice President bei Moventum S.C.A.

Honorar-Finanzanlagenberater gemäß Paragraf 34h Gewerbeordnung sind noch immer die Ausnahme im Vermittlungsgeschäft, zumal es diesen Berufsstand überhaupt erst seit 2014 gibt. Doch ist ihre Zahl zuletzt kräftig gestiegen und hat inzwischen ein kleines, aber feines Rekordhoch erreicht. Laut jüngster Statistik des Deutschen Industrie- und Handelskammertages zum Vermittlerregister erhielten allein in den ersten drei Monaten des Jahres mehr Berater eine entsprechende Lizenz als jemals zuvor in einem Quartal.

Ihnen bietet sich Moventum als Partner an und offeriert eine Anteilsklasse speziell für die Honorarberatung, die ausschließlich provisionsfreie Fonds allokiert. „Mit dem verbreiterten Produktangebot können wir für unterschiedliche Beraterkunden die jeweils spezifischen Anforderungen abbilden“, sagt Köster.

Provisionsbasierte Vermittler wie auch Honorarberater erhalten dadurch mehr Möglichkeiten, ihr individuelles Beratungs- und Preismodell umzusetzen. Moventum ist dabei in der Lage, die zwischen Kunden und Berater individuell vereinbarte Servicegebühr abzuwickeln. „Für uns ist es gleich, ob ein Festhonorar vereinbart wird, eine volumenabhängige Gebühr oder ein Stundensatz“, erklärt Köster. Der Berater sei hier frei in seiner Gestaltung.

Bei den Moventum-Portfolios, die als Vermögensverwaltungskonten sowie als Dachfonds aufgelegt sind, haben die Anleger die Wahl zwischen Teilfonds mit der inhaltlichen Ausrichtung von „Defensiv“ bis „Offensiv“. Jedes Portfolio bedient unterschiedliche Risikoprofile und ist schon lange erfolgreich am Markt. „Der Track Record von mittlerweile fast 20 Jahren spricht für sich”, so Köster. Daher habe Moventum keine neuen Produkte auf den Markt gebracht, sondern das Bewährte konsequent weiterentwickelt. Mit Erfolg: „Die Nachfrage nach den Clean-Share-Classes ist stark gestiegen“, so Köster.

Ein weiteres Angebot für Honorarberater sind die diversifizierten ETF-Lösungen, die Moventum in unterschiedlicher Form anbietet: MoveActive sieht ein aktives Management der ETF Strategien durch Moventum AM vor. MoveEasy verfügt dagegen über eine Allokation, die bei Auflage einmalig festgelegt wird. Anleger können bei beiden Varianten je nach Risikoneigung zwischen vier Chance-Risiko-Profilen wählen: Die Spanne reicht von „Defensive“ mit rund 60 Prozent Renten und 40 Prozent Aktien bis zu „Growth“, wo nur in Aktien angelegt wird.

Mehr unter www.moventum.lu

Moventum Kompakt

Moventum Kompakt hält Sie auf dem Laufenden und informiert Sie über
aktuelle Marktgegebenheiten sowie deren Auswirkungen auf die vermögensverwalteten Portfolios.

Downloads

Hier finden Sie unsere Factsheets und Broschüren.

Ebenfalls hier zu finden: Ex-ante Kosteninformation & Zinsrichtlinie.

Mit dem Moventum Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Exklusiv für Abonnenten:

  • Aktuelle Marktdaten,
  • Einladungen zu den Moventum Veranstaltungen bzw. Webkonferenzen,
  • und weitere wichtige Informationen zu Moventum.


Melden Sie sich am besten gleich an!