AccountView
Login
MoventumOffice
Login

News

Konjunktur auf wackligen Beinen

Luxemburg, 25. Juni 2019 – Auf der Asset Allocation Konferenz von Moventum wurden erneut graduelle Anpassungen an der Ausrichtung der Portfolios beschlossen. „Wir erhöhen die Übergewichtung der USA noch einmal signifikant und gehen auf der Rentenseite deutlich in längere Durationen“, sagt Sascha Werner, Portfoliomanager bei Moventum AM. Insgesamt befinden sich die Volkswirtschaften der Industrieländer auf dem Weg in eine Japanifizierung. Unruhe sei derzeit vor allem aus einer Richtung zu erwarten.

- Asset Allocation Konferenz bestätigt Portfolio-Ausrichtung
- Übergewichtungen leicht verstärkt
- Duration erhöht


Zur quartalsweisen Asset Allocation Konferenz lädt Moventum immer externe Experten ein, die zusammen mit dem eigenen Team die Asset Allokation diskutieren und bewerten „Die grundsätzliche Ausrichtung wurde dabei bestätigt, Anpassungen werden wir trotzdem vornehmen“, sagt Werner. Dazu gehört vor allem eine noch stärkere Übergewichtung von US-Aktien. „Hier sehen wir tatsächlich deutlich mehr Potenzial als etwa in Europa. Die Umschichtung erfolgt deshalb auch zulasten europäischer Aktien“, so Werner.

Allerdings soll die zusätzliche US-Exposition nicht zu erhöhten Währungsrisiken führen. „Wir setzen dies deshalb mit währungsgesicherten Fonds um und betrachten es als reine Vorsichtsmaßnahme.“ Die US-Wirtschaft laufe zwar deutlich besser als die in anderen Teilen der Welt. „Eine aggressivere Geldpolitik der Fed im Vergleich zur EZB könnte jedoch auf den US-Dollar drücken“, so Werner.

Auf der Rentenseite sind die Moventum-Portfolios nach Ansicht der Experten bereits gut aufgestellt. Angesichts der Zinspolitik der Fed sinken allerdings die Renditen auch hier. „Wir erhöhen die Duration in den Portfolios deshalb nochmals deutlich von im Schnitt derzeit etwa 4 bis 4,5 auf bis zu 6,5“, sagt Werner.

Insgesamt habe die Gefahr einer weltweiten Rezession deutlich zugenommen. Derzeit befinden sich die Volkswirtschaften der Industrieländer auf dem Weg zu einer Japanifizierung, zu einer lange anhaltenden Stagnation bei niedriger Inflation, niedrigen Zinsen und geringem Wirtschaftswachstum. Die Konjunkturdaten für das erste Quartal, die besser waren als erwartet, täuschen ein wenig darüber hinweg und sind lediglich als positive Ausrutscher zu betrachten.

Zudem droht aus einer weiteren Richtung Ungemach: „Es ist immer wieder der US-Präsident, der mit seinen Ideen und Meinungen die Märkte durcheinanderwirbelt“, sagt Werner. Der von ihm selbst geschürte Optimismus, den Handelskonflikt mit China beizulegen, sei nicht nur verflogen, sondern habe sich sogar zum Negativen gewandelt. „Die Aktienmärkte zeigen sich davon noch relativ unbeeindruckt – genau wie von den zunehmenden Spannungen am Persischen Golf. Kriegerische Handlungen könnten an den Kapitalmärkten jedoch zu deutlichen Verwerfungen führen.“



Über Moventum:

Moventum Asset Management S.A. (Moventum AM) ist eine hundertprozentige Tochter der Moventum S.C.A.. In der Management Company, in der sich seit Jahresbeginn 2019 die Expertise des Asset Managements von Moventum konzentriert, werden die Moventum-eigenen Dachfonds sowie die individuellen Mandate im Rahmen der Vermögensverwaltungsportfolios gemanagt.

Moventum S.C.A. ist eine Full Service Fondsplattform für sämtliche Leistungen rund um das Wertpapierdepot. Seit der Gründung im Jahre 2000 gehört Moventum zu den erfolgreichsten Fondsplattformen in Deutschland und Österreich. Spezialisiert auf den Handel und die Verwaltung von Investmentfonds bietet das Luxemburger Unternehmen seinen Partnern Zugang zu einer im Markt bewährten Abwicklungsplattform mit Luxemburger und österreichischer Lagerstelle, einem globalen Investment-Universum, einer fondsbasierten Vermögensverwaltung für alle relevanten Chancen-/Risikoprofile sowie innovativen Serviceleistungen rund um die Beratungsthemen Vermögensbildung, Vermögensverwaltung und private Altersvorsorge. Rund 1.850 angeschlossene Finanzberatungsunternehmen verwalten für ihre mehr als 44.000 einzelnen Investoren Bestände von mehr als 3,8 Milliarden Euro.

Kontakt:

Moventum S.C.A.
12, rue Eugène Ruppert | L-2453 Luxembourg
Tel: +352 26 154 200
Email: contact@moventum.lu | Web: www.moventum.lu

Pressekontakt:

newskontor GmbH
Bodo Scheffels
Tel: +49 178 4980733
Email: bodo.scheffels@newskontor.de