AccountView
Login
MoventumOffice
Login

News

US-Aktien wesentlich attraktiver als Euro-Titel

Luxemburg, 04. Juli 2019 – US-Aktien bleiben wesentlich attraktiver als Papiere aus Europa. „Deshalb bauen wir unsere ohnehin schon signifikante Übergewichtung noch einmal aus“, sagt Sascha Werner, Portfoliomanager bei Moventum AM. Europäische Aktien seien zwar günstig bewertet. „Die wirtschaftlichen und politischen Risiken lassen sich dadurch aber nicht aufwiegen“, so Werner.

- Deutliche Übergewichtung in Portfolios

- Währungssicherung zum Schutz

- Emerging-Markets-Aktien erst langfristig aussichtsreich

Um die Währungsunsicherheit bei US-Aktien herauszunehmen, wird teilweise eine Absicherung verwendet. „Wir sichern die neuen, zusätzlichen Bestände gegen die Währungsschwankungen ab“, sagt Werner. „So erwarten wir, dass die US-Titel nicht nur diese Absicherungsprämie verdienen, sondern darüber hinaus einen positiven Beitrag zur Portfolioentwicklung liefern.“ In den ersten Monaten dieses Jahres hatte die Übergewichtung von US-Titeln den Moventum-Portfolios bereits deutliche Performance-Zuwächse beschert.

Grundlage für eine fortdauernde Outperformance des amerikanischen Aktienmarktes ist neben dem höheren Wirtschaftswachstum in den USA im Vergleich zu anderen Industriestaaten auch die Tatsache, dass von den noch im vergangenen Jahr angekündigten Zinserhöhungen keine Rede mehr ist. Gleichzeitig finden sich in den USA im Mittel die interessanteren Unternehmen. Auch die zu erwartenden Gewinnrevisionen bei US-Firmen nach dem Auslaufen stützender Effekte wie der Steuerreform sind im Markt bereits eingepreist. „Dazu kommt, dass 2019 wieder viele US-Unternehmen ihren eigenen Aktienkurs aktiv durch Aktienrückkäufe unterstützen“, sagt Werner. Dämpfend könnten allerdings die vergleichsweise hohen Bewertungen wirken. Auch die politische Unsicherheit in den USA und die Möglichkeit einer weiteren Verschärfung der Handelskonflikte könnten schwächend wirken. „Insgesamt bleiben wir bei unserer positiven Meinung zum US-Aktienmarkt. Wir sehen dabei Growth weiterhin vor Value – insbesondere vor dem Hintergrund, dass US-Unternehmen aus dem Growth-Segment weiterhin mit höherem Gewinnwachstum glänzen“, so Werner.

Diese Stilfrage gilt auch für Europa: „Auch hier sehen wir Growth vor Value, sind aber insgesamt sehr zurückhaltend“, sagt Werner. Europäische Aktien werden noch stärker untergewichtet. „Gemessen am Wirtschaftswachstum hinkt Europa den USA weiter hinterher“, sagt Werner. „Und die größte Volkswirtschaft Europas, Deutschland, leidet unter dem relativ schwachen Industriesektor.“ Negativ für europäische Titel sind dabei vor allem die politischen Unsicherheiten um den Brexit und die Lage in Italien. Außerdem sind die Gewinnerwartungen an europäische Firmen immer noch zu hoch. „Positiv ist allenfalls, dass viele Risiken bereits eingepreist sind, weshalb die Bewertungen europäischer Unternehmen im Durchschnitt niedriger als die der amerikanischen sind“, so Werner.

Aktien aus den Emerging Markets (EM) spielen als Beimischung eine Rolle. „Wir stellen sie aber auf neutral, weil wir hier eher auf lange Sicht bessere Performance-Chancen sehen“, sagt Werner. Natürlich seien der gemäßigte Fed-Kurs mit den anstehenden US-Zinssenkungen positiv und auch die Bewertungen genauso wie das Gewinnwachstum sprechen durchaus für EM-Aktien. „Allerdings sind die Unsicherheiten dann doch noch zu groß, etwa wie es mit dem Handelskonflikt zwischen den USA und China weitergeht“, sagt Werner. „Aktuell und auf Sicht der nächsten drei und zwölf Monate stellen wir EM-Aktien deshalb auf neutral.“



Über Moventum:

Moventum Asset Management S.A. (Moventum AM) ist eine hundertprozentige Tochter der Moventum S.C.A.. In der Management Company, in der sich seit Jahresbeginn 2019 die Expertise des Asset Managements von Moventum konzentriert, werden die Moventum-eigenen Dachfonds sowie die individuellen Mandate im Rahmen der Vermögensverwaltungsportfolios gemanagt.

Moventum S.C.A. ist eine Full Service Fondsplattform für sämtliche Leistungen rund um das Wertpapierdepot. Seit der Gründung im Jahre 2000 gehört Moventum zu den erfolgreichsten Fondsplattformen in Deutschland und Österreich. Spezialisiert auf den Handel und die Verwaltung von Investmentfonds bietet das Luxemburger Unternehmen seinen Partnern Zugang zu einer im Markt bewährten Abwicklungsplattform mit Luxemburger und österreichischer Lagerstelle, einem globalen Investment-Universum, einer fondsbasierten Vermögensverwaltung für alle relevanten Chancen-/Risikoprofile sowie innovativen Serviceleistungen rund um die Beratungsthemen Vermögensbildung, Vermögensverwaltung und private Altersvorsorge. Rund 1.850 angeschlossene Finanzberatungsunternehmen verwalten für ihre mehr als 44.000 einzelnen Investoren Bestände von mehr als 3,8 Milliarden Euro.

Kontakt:

Moventum S.C.A.
12, rue Eugène Ruppert | L-2453 Luxembourg
Tel: +352 26 154 200
Email: contact@moventum.lu | Web: www.moventum.lu

Pressekontakt:

newskontor GmbH
Bodo Scheffels
Tel: +49 178 4980733
Email: bodo.scheffels@newskontor.de